Amyotrophe Lateralsklerose und Autoimmunerkrankung

Erkenntnisse

  • Personen mit amyotropher Lateralsklerose (ALS) wurde mit größerer Wahrscheinlichkeit eine frühere Diagnose einer Autoimmunerkrankung gestellt als entsprechenden Kontrollpersonen ohne ALS.

Bedeutung

  • Vorherige Studien deuten auf einen Zusammenhang zwischen ALS und zahlreichen Autoimmunerkrankungen hin, einschließlich Typ-1-Diabetes, Zöliakie, Multipler Sklerose, Myasthenia gravis, systemischem Lupus erythematodes, Colitis ulcerosa und anderer, wobei eine chronische Entzündung als verbindender Faktor vorgeschlagen wird.

  • Es ist unklar, in welchem Ausmaß die Überlappung auftritt und ob sie auf ähnliche genetische Risikofaktoren zurückgeführt werden kann, die ALS und Autoimmunerkrankungen zugrunde liegen.

International Medical Press ist ein globaler Anbieter unabhängiger medizinischer Bildungsangebote. Seine Mission ist es, medizinischen Fachkräften hochwertige, verlässliche medizinische Informationen zur Verfügung zu stellen, um die Patientenversorgung zu optimieren.

International Medical Press übernimmt keine Verantwortung für Verletzungen und/oder Personen- oder Sachschäden durch Fahrlässigkeit oder auf andere Weise oder durch die Verwendung oder den Einsatz von Verfahren, Produkten, Anweisungen oder Ideen, die in diesen Materialien enthalten sind. Aufgrund des schnellen Fortschritts in der Medizinwissenschaft empfiehlt International Medical Press eine unabhängige Überprüfung der Diagnosen und der Arzneimitteldosierungen. Die geäußerten Meinungen spiegeln nicht die Meinungen von International Medical Press oder des Sponsors wider. International Medical Press übernimmt keine Haftung für hierin enthaltene Materialien.