Übersehen Ärzte einen wichtigen modifizierbaren Risikofaktor in der akuten Schlaganfallversorgung?

Atmungsbedingte Schlafstörungen (Sleep Disordered Breathing, SDB) erhöhen das Risiko weiterer vaskulärer Ereignisse und des Todes nach einem akuten ischämischen Schlaganfall (AIS), jedoch wird nur eine Minderheit der Patienten auf diesen modifizierbaren Risikofaktor bewertet, wie eine retrospektive Krankenaktenüberprüfung an einem einzigen Zentrum zeigt.

Ology Medical Education ist ein globaler Anbieter unabhängiger medizinischer Bildungsangebote. Seine Mission ist es, medizinischen Fachkräften hochwertige, verlässliche medizinische Informationen zur Verfügung zu stellen, um die Patientenversorgung zu optimieren.

Ology Medical Education übernimmt keine Verantwortung für Verletzungen und/oder Personen- oder Sachschäden durch Fahrlässigkeit oder auf andere Weise oder durch die Verwendung oder den Einsatz von Verfahren, Produkten, Anweisungen oder Ideen, die in diesen Materialien enthalten sind. Aufgrund des schnellen Fortschritts in der Medizinwissenschaft empfiehlt Ology Medical Education eine unabhängige Überprüfung der Diagnosen und der Arzneimitteldosierungen. Die geäußerten Meinungen spiegeln nicht die Meinungen von Ology Medical Education oder des Sponsors wider. Ology Medical Education übernimmt keine Haftung für hierin enthaltene Materialien.