Körpergewicht und Beginn der Huntington-Krankheit: Nur ein Zusammenhang oder ein kausaler Effekt?

Erkenntnisse

  • Das Körpergewicht stand bei Patienten mit Huntington-Krankheit (HK) in keinem kausalem Zusammenhang mit dem Alter bei Krankheitsbeginn.

Bedeutung

  • Bei Patienten mit HK kommt es zu Gewichtsverlust, der mit der Krankheitsprogression assoziiert ist.

  • Obwohl Daten aus Beobachtungsstudien zeigen, dass sich Patienten mit einem höheren Body-Mass-Index (BMI) langsamer verschlechtern, ist nicht bekannt, ob das Körpergewicht kausal mit dem Beginn oder der Progression der HK zusammenhängt.

  • Die Ergebnisse dieser Studie mit Mendelscher Randomisierung (MR) zur Erforschung der kausalen Wirkungen des BMI auf das residuale Alter bei Beginn der HK in einer großen Patientenpopulation können für Ärzte, die Patienten mit HK versorgen und beraten, sowie für Forscher, die Studien über die zugrunde liegenden pathologischen Signalwege dieser Erkrankung und zukünftige Behandlungen für die HK durchführen möchten, von Nutzen sein.