CGRP-mAb-Therapien zeigen nach Zulassung bei chronischer Migräne gute Wirksamkeit

Die auf der AHS [American Headache Society (Amerikanische Kopfschmerzgesellschaft)] 2020 vorgestellten Ergebnisse deuten darauf hin, dass die Therapien mit monoklonalen Antikörpern (monoclonal antibody, mAb) gegen Calcitonin-Gen-verwandte Peptide (calcitonin gene-related peptide, CGRP) unter realen Bedingungen die Wirksamkeit zeigen, die aufgrund der Ergebnisse klinischer Studien erwartet werden kann. Wenn Patienten jedoch von einer CGRP-mAb-Therapie zu einer anderen wechseln müssen, sind die Ergebnisse oftmals enttäuschend.