Kortikale Atrophie beginnt bei Multipler Sklerose bereits in der Pubertät, sagen Forscher

Forscher in Schweden haben gezeigt, dass die kortikale Atrophie bei Patienten mit Multipler Sklerose (MS) bereits vor dem Einsetzen der Symptome auftritt und etwa zum Zeitpunkt der Pubertät beginnen kann.

Patienten mit MS haben bei der Diagnose oft ein verringertes Volumen der grauen Substanz, was darauf hinweist, dass die Neurodegeneration vor dem Auftreten der klinischen Symptome auftritt. Über den Zeitpunkt des Beginns und die Rate der Atrophie im Laufe der Zeit ist jedoch wenig bekannt.

Ology Medical Education ist ein globaler Anbieter unabhängiger medizinischer Bildungsangebote. Seine Mission ist es, medizinischen Fachkräften hochwertige, verlässliche medizinische Informationen zur Verfügung zu stellen, um die Patientenversorgung zu optimieren.

Ology Medical Education übernimmt keine Verantwortung für Verletzungen und/oder Personen- oder Sachschäden durch Fahrlässigkeit oder auf andere Weise oder durch die Verwendung oder den Einsatz von Verfahren, Produkten, Anweisungen oder Ideen, die in diesen Materialien enthalten sind. Aufgrund des schnellen Fortschritts in der Medizinwissenschaft empfiehlt Ology Medical Education eine unabhängige Überprüfung der Diagnosen und der Arzneimitteldosierungen. Die geäußerten Meinungen spiegeln nicht die Meinungen von Ology Medical Education oder des Sponsors wider. Ology Medical Education übernimmt keine Haftung für hierin enthaltene Materialien.