Lesen jetzt

CNS-ICNA 2020

Entdecken Sie die Konferenzhighlights

COVID-19-Myopathie: Spezialisten zeigen Persistenz von Viruspartikeln in der Skelettmuskulatur auf

Spezialisten haben einen Fall von COVID-19-Myopathie beschrieben, bei dem die Elektronenmikroskopie (EM) eine Persistenz von Viruspartikeln im Skelettmuskel zeigte, nachdem wiederholte Coronavirus-Tests negativ ausgefallen waren.

Bei der Präsentation auf der WMS 2020 sagte Dr. Dubravka Dodig von der Universität Toronto (University of Toronto), Kanada, dass der Fall „nach unserem Wissen die erste Beschreibung der COVID-19-Myopathie und der EM-Nachweis von Viruspartikeln im Muskel in Übereinstimmung mit einer direkten Infektion des Skelettmuskelgewebes ist“.

Dr. Dodig sagte, dass neue Daten darauf hindeuten, dass eine Infektion mit SARS-CoV-2 autoimmune Manifestationen des zentralen und peripheren Nervensystems auslösen kann, mit Muskelbeteiligung einschließlich möglicher Rhabdomyolyse und immunvermittelter nekrotisierender Myopathie.

Ology Medical Education ist ein globaler Anbieter unabhängiger medizinischer Bildungsangebote. Seine Mission ist es, medizinischen Fachkräften hochwertige, verlässliche medizinische Informationen zur Verfügung zu stellen, um die Patientenversorgung zu optimieren.

Ology Medical Education übernimmt keine Verantwortung für Verletzungen und/oder Personen- oder Sachschäden durch Fahrlässigkeit oder auf andere Weise oder durch die Verwendung oder den Einsatz von Verfahren, Produkten, Anweisungen oder Ideen, die in diesen Materialien enthalten sind. Aufgrund des schnellen Fortschritts in der Medizinwissenschaft empfiehlt Ology Medical Education eine unabhängige Überprüfung der Diagnosen und der Arzneimitteldosierungen. Die geäußerten Meinungen spiegeln nicht die Meinungen von Ology Medical Education oder des Sponsors wider. Ology Medical Education übernimmt keine Haftung für hierin enthaltene Materialien.