Höhepunkte der MSVirtual2020

Das MS-Prodrom

Dr. Helen Tremlett präsentierte Daten, die belegen, dass es in den ersten 5 Jahren vor der definitiven MS-Diagnose einen signifikanten Anstieg der Krankenhausaufenthaltsrate, der Inanspruchnahme von Arztleistungen und der verschriebenen Medikamente für unspezifische Symptome wie Depressionen, Schmerzen, Kopfschmerzen, Blasenprobleme, Reizdarm und dermatologische Beschwerden im Vergleich zur allgemeinen Bevölkerung gibt.

Die Tatsache, dass ein ähnlicher prodromaler Zeitraum bei anderen Autoimmunerkrankungen (rheumatoide Arthritis und entzündliche Darmerkrankung) beobachtet wird, deutet darauf hin, dass eine Immundysregulierung der zugrunde liegende Mechanismus sein könnte.