Höhepunkte von der virtuellen AES Konferenz 2020

neurodiem-image

Führende Mitglieder der Amerikanischen Epilepsie-Gesellschaft (American Epilepsy Society, AES) haben für Neurodiem die Präsentationen der diesjährigen Jahreskonferenz hervorgehoben, die ihrer Meinung nach am interessantesten und am bedeutendsten waren.

Dr. Ed Hogan, Zweiter Vizepräsident der AES, wählte die große US-Registeranalyse des plötzlichen unerwarteten Todes bei Epilepsie (Sudden Unexpected Death in Epilepsy, SUDEP) aus. Forscher berichteten von einer Sterblichkeitsrate von 0,26 pro 100.000 Lebendgeburten bei Säuglingen und Kindern – eine höhere Rate als in früheren Berichten.

Dr. Hogan sagte: „Epileptische Anfälle bergen viele Risiken, einschließlich einer erhöhten Mortalität aufgrund mehrerer Ursachen, wie auch der SUDEP. Diese Studie, die sich auf das Risiko von SUDEP bei pädiatrischen Patienten im Alter von 0 bis 17 Jahren konzentriert, ergänzt die zunehmende Literatur zur Erkenntnis, dass die Mortalität bei Epilepsie ein großes Problem darstellt.

Ology Medical Education ist ein globaler Anbieter unabhängiger medizinischer Bildungsangebote. Seine Mission ist es, medizinischen Fachkräften hochwertige, verlässliche medizinische Informationen zur Verfügung zu stellen, um die Patientenversorgung zu optimieren.

Ology Medical Education übernimmt keine Verantwortung für Verletzungen und/oder Personen- oder Sachschäden durch Fahrlässigkeit oder auf andere Weise oder durch die Verwendung oder den Einsatz von Verfahren, Produkten, Anweisungen oder Ideen, die in diesen Materialien enthalten sind. Aufgrund des schnellen Fortschritts in der Medizinwissenschaft empfiehlt Ology Medical Education eine unabhängige Überprüfung der Diagnosen und der Arzneimitteldosierungen. Die geäußerten Meinungen spiegeln nicht die Meinungen von Ology Medical Education oder des Sponsors wider. Ology Medical Education übernimmt keine Haftung für hierin enthaltene Materialien.