Ist die diabetische Retinopathie ein Risikofaktor für die Entwicklung von Morbus Parkinson?

Erkenntnisse

  • Die diabetische Retinopathie war in einer großen dänischen registerbasierten Kohortenstudie nicht mit dem Auftreten von Morbus Parkinson (MP) assoziiert.

Bedeutung

  • Ein Zusammenhang zwischen diabetischer Retinopathie und MP wurde zuvor vorgeschlagen, da die diabetische Retinopathie auch eine abnormale dopaminerge Signaltransduktion umfasst.

  • Diese Studie spricht nicht dafür, dass die diabetische Retinopathie ein unabhängiger Risikofaktor für MP ist.