Magnetresonanztomographie-Daten geben Aufschluss über neue potenzielle Ursachen der primären Trigeminusneuralgie

Erkenntnisse

  • Bei Patienten mit primärer Trigeminusneuralgie (PTN) wurden signifikante Unterschiede in der Morphologie des Cavum Meckeli (Meckel’s Cave, MC) festgestellt, die zur Ätiologie der Erkrankung beitragen könnten.

Bedeutung

  • Die PTN ist eine chronische neuropathische Schmerzerkrankung, die typischerweise durch neurovaskulären Kontakt (NVC) zwischen dem Trigeminusnerv und einem Gefäß verursacht wird. Bei vielen Patienten tritt eine PTN jedoch ohne NVC auf, was auf andere Ursachen hindeutet.

  • Das MC, auch als Trigeminushöhle bekannt, beherbergt den Trigeminusnerv und ist bislang nicht im Rahmen der PTN-Ätiologie impliziert worden. Ein besseres Verständnis der PTN-Pathogenese wird die Patientenergebnisse verbessern.