Die meisten Patienten möchten weiterhin Telemedizin für die zukünftige Kopfschmerzbehandlung nutzen

Eine Umfrage zu Patientenerfahrungen mit Telemedizin während der COVID-19-Pandemie hat ein hohes Maß an Zufriedenheit aufgezeigt, wobei die Mehrheit der Patienten für die zukünftige Kopfschmerzbehandlung weiterhin Videoanrufe verwenden möchte.

Auf der virtuellen AHS-Konferenz 2021 hob Dr. Chia-Chun Chiang von der Mayo Clinic in Rochester, Minnesota, USA, die wichtigsten Ergebnisse aus einer Online-Umfrage der American Migraine Foundation zu den Erfahrungen der Patienten mit Telemedizin während der COVID-19-Pandemie hervor.