Vorschau: Einblicke und Innovationen beim MDS 2020

In diesem Jahr werden beim Internationalen Kongress zu Morbus Parkinson und Bewegungsstörungen (MDS 2020, 12.–16. September) fast alle geplanten Sitzungen live und virtuell präsentiert. Viele Sitzungen werden als „Encore“ zu einem späteren Zeitpunkt präsentiert, um Teilnehmern in Asien und Australien die Möglichkeit zu geben, tagsüber teilzunehmen. Alle Sitzungen werden auf Video aufgenommen und stehen bis Oktober 2020 kostenlos auf Abruf zur Verfügung.

Wie üblich wird der erste Tag in zwei separaten Plenarsitzungen den Fortschritten bei Therapien für Morbus Parkinson einschließlich motorischer und nicht motorischer Merkmale sowie chirurgischer Möglichkeiten gewidmet sein. Ein separater Vortrag in dieser Sitzung wird Fortschritte bei Chorea, Myoklonus und Dystonie behandeln.