Überprüfung widmet sich MS-Schüben während Schwangerschaft und Stillzeit

Daten aus klinischen Studien liefern „ein komplexes und widersprüchliches Bild“ über den Einfluss der Behandlung mit krankheitsmodifizierenden Arzneimitteln (Disease Modifying Drugs, DMD) auf die Schubrate bei Frauen mit Multipler Sklerose (MS), die schwanger sind oder stillen.