Neue Daten zeigen, dass sekundäre Gliosarkome mit einer kürzeren Überlebenszeit verbunden sind als primäre Gliosarkome

Das sekundäre Gliosarkom ist mit einem kürzeren Gesamtüberleben (Overall Survival, OS) verbunden als das primäre Gliosarkom, so neue Daten, die auf der AAN 2021 vorgestellt wurden.

Das Gliosarkom ist eine seltene Variante des Glioblastoms, die sarkomatöse Merkmale und schlechte Überlebenschancen aufweist, so Dr. Ahmad Amer vom MD Anderson Cancer Center der Universität Texas (University of Texas) in Houston, Texas, USA. Das Gliosarkom wird entweder als primär (de novo) oder sekundär (aus einem anderen glialen Neoplasma hervorgehend) klassifiziert.