neurodiem-image

Auf dem Weg zu einer effektiveren Differentialdiagnose von MS

Angesichts des breiten Spektrums von Syndromen, die sowohl klinisch als auch in der Bildgebung Ähnlichkeiten zur Multiplen Sklerose (MS) aufweisen, und der zunehmenden Verfügbarkeit hochspezifischer Behandlungen, die auf bestimmte molekulare Signalwege abzielen, ist eine genaue Diagnose wichtiger denn je.

Die neurologischen Differentialdiagnosen im Zusammenhang mit MS sind oft selten, sollten aber nicht übersehen werden. Um Verzögerungen bei der angemessenen Versorgung aufgrund einer ungenauen Erstdiagnose zu vermeiden, ist es hilfreich, die Differentialdiagnose zu überprüfen und zu aktualisieren.1, 2 Welche Fortschritte wurden in jüngster Zeit erzielt, und was bedeutet das für die Patientenversorgung?