Verwendung der kognitiven Funktion zur Vorhersage des Überlebens

Es wurde festgestellt, dass Beeinträchtigungen der Exekutivfunktion und des Gedächtnisses unabhängige Prädiktoren für eine schlechtere Überlebensrate bei Patienten mit diffusen Gliomen sind.