Krebsrisiko bei Personen mit Multipler Sklerose

Professor Melinda Magyari untersucht das Krebsrisiko bei MS-Patienten, die mit immunmodulatorischer und immunsuppressiver Therapie behandelt werden.

Melinda Magyari war Mitglied des wissenschaftlichen Beirats von Biogen, Sanofi, Roche, Novartis, Merck, Abbvie, Alexion und erhielt von Biogen, Merck, Novartis, Sanofi, Genzyme Honorare für ihre Vorträge sowie Forschungsgelder und Unterstützung für Kongressteilnahmen von Biogen, Genzyme, Roche, Merck, Novartis.